Überschrift

Stimmen der Teilnehmer

Jürgen Beisel, CTO bei Mosca

"Ein gelungener Workshop. Die wichtige Komponente 'Faktor Mensch bei 4.0' wurde deutlich, insbesondere bezüglich der Führung. Ich würde weitere Aktivitäten in dieser Art begrüßen."

Rudolf Lütke Schwienhorst, Geschäftsführer bei Partner im Dialog

"Es liegt ganz viel in der Luft zum Thema Digitalisierung in der Region. Hier kommen die passenden Partner zusammen, um ihre Sensoren zu aktivieren, die aufnehmen, was in der Luft liegt und das in konkrete Projekte zu übersetzen."

Mario Englert, CFO bei Lauda Dr. R. Wobser GmbH & Co. KG

"Die Initiative seitens der DHBW das Thema Digitalisierung mit den Unternehmenspartnern konzentriert anzugehen, ist richtig und wichtig. Vielen Dank hierfür!"

Michael Haeffner, Fertigungsplanung Neckarsulm, Automation & Digitalisierung bei Audi AG

"Herzlichen Dank für die Einbindung zur Gestaltung des Kompetenzcluster Digitalisierung! Persönlich habe ich es als sehr erfrischend erlebt, gemeinsam mit den Branchen Forschungsprojekte zu identifizieren. Die Projekte sind aus meiner Sicht wegweisend und die richtigen. Ich freue mich auf erfolgreiche Umsetzungen!"

Martin Bürkert, Abteilungsleiter Entwicklung Eletronik bei ebm-papst

"Sehr lohnende Veranstaltung; einige Gedankenanstöße mitgenommen; sehr breite Themenvielfalt; es ist der beste Ansatz, die Zukunftsthemen gleich in der Ausbildung des Nachwuchses unterzubringen = sehr gut, wenn die Hochschule die Initiative ergreift! Wir wünschen uns eine Zusammenarbeit in diesem Bereich."

Lena Staudt, Onlinemarketing und Projektkoordination Digitalisierung bei Würth Industrie Service

"Ich habe nach kurzer Zeit schon gemerkt, dass der Open Space Workshop Digitalisierung genau das ist, was ich schon länger gesucht hatte: ein Austausch mit Unternehmen der Branche, verschiedene Ansichten, verschiedene Funktionen!"

Michael Ferch, Digitalisierungsbeauftragter der Stadt Mosbach

"Die Digitalisierung gehört zu den zentralen Trends des 21. Jahrhunderts. Sie umfasst alle Lebensbereiche der Menschen und wird gerade deshalb zur langfristigen Aufgabe und Herausforderung für unsere Gesellschaft. Als Stadtverwaltung versuchen wir die Digitalisierung als Chance zu begreifen und strategisch an die vielen Entwicklungen heranzugehen.

Die Digitalisierung beginnt nicht erst bei der Breitbandversorgung und hört nicht mit e-Government auf, hier beginnt der digitale Weg der Kommunen. Um die Bandbreite der Digitalisierung auf die Themen der Kooperationspartner herunterzubrechen und Potenziale für die DHBW, ihre Studenten und die beteiligten Organisationen zu identifizieren, dient der Open Space Workshop Digitalisierung als fruchtbarer Nährboden. Das Format kann als voller Erfolg angesehen werden, aus dem zukünftige kreative Entwicklungen hervorgehen. Mein allergrößter Dank gilt den Organisatoren und Beteiligten des Open Space Workshop. Ich freue mich auf die zukünftigen Kooperationen, die aus dem Workshop entstanden sind."

Daniel Barac, Fastening Technology Process Planing bei Arnold Umformtechnik GmbH & Co. KG

"Sehr erfolgreiche Veranstaltung! Viele Eindrücke gewonnen, wie unterschiedliche Firmen mit den Herausforderungen der Digitalisierung umgehen oder auch was für sie wichtig ist. Viele zukunftsprägende Themen besprochen. Ich wünsche der DHBW viel Erfolg bei der Umsetzung der Ziele!"

Paul Gehrig, Geschäftsführer bei Stadtwerk Tauberfranken GmbH

"Idee und Umsetzung für diese Open Space-Veranstaltung waren absolut gelungen, was sowohl die Teilnahme als auch die Ergebnisse des Tages eindrucksvoll beweisen. Jetzt ist der DHBW zu wünschen, dass Land und Bund diese Initiative tatkräftig unterstützen und sich die Partnerunternehmen auch der dualen Verantwortung stellen und die theoretischen Ergebnisse durch ihre Bereitschaft, praktische Projekte mit der DHBW anzugehen, unter Beweis stellen."

Roman Paprakon, Inhaber PACONGRO Consulting

"Sehr geehrte Frau Prof. Dr. Jeck-Schlottmann und sehr geehrter Herr Prof. Dr. Kim, im Nachgang zum Open Space Workshop Digitalisierung möchte ich mich nochmals für die Einladung und die sehr gute Organisation bedanken. Es war erstaunlich, welche Vielfalt an Themen durch die unterschiedlichen Teilnehmerinnen/ Teilnehmer im Kontext des Themas Digitalisierung von Bedeutung sind. Auch die fachbereichsübergreifende Zusammensetzung des Workshops empfand ich als sehr gelungen. Viele der für mich wesentlichen Themen, wie Digitale Kompetenz, Geschäftsmodellentwicklung und Service Engineering im Zuge der Digitalisierung, Digitale Geschäftsprozesse und Data Science lagen auch bei anderen Teilnehmerinnen/ Teilnehmern im Fokus. Hierdurch war es mir möglich Anregungen, ldeen und Erfahrung einzubringen sowie auch zu erhalten. lch hoffe, dass die durch die Teilnehmerinnen/Teilnehmer gewünschten Kooperationen und die entsprechenden Netzwerke zukünftig als Plattform genutzt werden, um gemeinsam die Digitalisierung als wesentlichen lnnovationstreiber umzusetzen. lch freue mich auf die weiteren Workshops und den damit verbundenen fachbereichsübergreifenden ldeenaustausch. Nochmals vielen Dank!"