Überschrift


231 Lebensretter an der DHBW Mosbach

17. Mai 2016

Blutspendetag übertraf alle Erwartungen

Letzten Donnerstag fand am Campus der DHBW Mosbach der Blutspendetag statt, organisiert von der Studierendenvertretung. 248 Studierende und Mosbacher Bürger kamen zum Spenden, davon konnten 231 als Spender gezählt werden.

Betreut wurden sie vom Blutspendedienst und dem Deutschen Roten Kreuz. Besonders erfreulich waren die 91 Erstspender, die sich registrieren ließen. „Wir haben damit alle Erwartung übertroffen und die geplanten Kapazitäten voll ausgereizt“, so Sven Wittiber von der Studierendenvertretung. „Die Spender waren teilweise bereit, bis zu 2,5 Stunden Wartezeit auf sich zu nehmen.“ Im vergangenen Jahr hatten lediglich 97 Spender teilgenommen.

Neben der Blutspendeaktion beteiligten sich auch die Freiwillige Feuerwehr Mosbach und die Polizei, die den Tag trotz Regenwetters mit praktischen Stationen begleiteten.