Überschrift


Baden-Württemberg-Tag in Bad Mergentheim

21. April 2016

DHBW öffnet ihre Türen und unterstützt große Bildungsmesse

Der Campus Bad Mergentheim der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Mosbach öffnet zum Baden-Württemberg-Tag am 7. und 8. Mai seine Türen. Außerdem gibt es im Schlosshof eine große Bildungsmesse mit rund 25 Ausstellern. Damit bringt sich die Duale Hochschule mit einem starken Angebot in die Großveranstaltung der Heimattage mit ein.

Bei Führungen können Hörsäle und hochmoderne Labore sowie die umfangreich ausgestattete Bibliothek erkundet werden, Schnuppervorlesung und Präsentationen ergänzen das Hochschul-Erlebnis. In interessanten Vorträgen klären Professoren etwa über die Finanzierung von Gesundheitsleistungen in Deutschland auf oder berichten über „Marketing und Vertrieb im Wandel der Zeit“.

Außerdem auf dem Programm stehen Studienberatung für Schüler, Eltern und weitere Studieninteressierte. Hier wird alles rund um Zulassungsvoraussetzungen, Bewerbung und Studentenleben erläutert. Nicht zuletzt bekommen junge Tüftler ab zwölf Jahren die spannende Chance, in den Laboren am Bau eines Büroklammer-Motors mitzuwirken.

Bildungsmesse
Neben der Campus-Besichtigung können sich die Besucher des Ausstellungszeltes im Äußeren Schlosshof bei über 25 Unternehmen und Institutionen zu den Themen Bildung, Ausbildung und Karrierechancen schlau machen. Bei der Bildungsmesse gibt es natürlich auch Rundum-Informationen zum Thema duales Studium und duale Masterstudiengänge an der DHBW. Partnerunternehmen der Hochschule informieren über die Möglichkeit des dualen Studiums als Kombination aus Berufspraxis und theoretischen Vorlesungsphasen.

Die Stadt Bad Mergentheim freut sich sehr, dass sich der örtliche DHBW-Campus derart stark beim Baden-Württemberg-Tag einbringt. Denn so wird das Angebot für die erwarteten Zehntausende Besucher aus dem ganzen „Ländle“ und darüber hinaus noch attraktiver.
Der Baden-Württemberg-Tag gilt als offizieller Auftakt der Landes-Heimattage, die dieses Jahr in Bad Mergentheim stattfinden. Abwechslungsreiche Tage voller Erlebnisse, Informationen und Impulse verspricht die Ausrichter-Stadt 2016.

Heimattage
So präsentiert sich ganz Baden-Württemberg mit einer großen Leistungsschau am Samstag und Sonntag, 7. und 8. Mai, in der Innenstadt. Vom Gänsmarkt über den Marktplatz bis zum Deutschordensschloss stellen Handwerk, Handel, Industrie und Tourismus ihre Produkte und Dienstleistungen vor.

Zu den besonderen Attraktionen gehört unter anderem ein 35 Meter hohes Riesenrad, das unvergessliche Ausblicke auf den historischen Stadtkern Bad Mergentheims ermöglicht.
Vom Schlosspark bis zum Kurpark wechseln sich auf der Erlebnismeile für Familien Stationen mit vielfältigen Attraktionen ab. Zahlreiche Vereine und Institutionen haben sich ein tolles Programm ausgedacht und freuen sich auf große und kleine Gäste.

Auf der Showbühne von SWR1 Baden-Württemberg gastiert am Samstag „Pop & Poesie“. Am Sonntag ist sogar das Fernsehen zu Gast. Mit Oli’s Wilde Welt und dem Tigerenten Club kommen Highlights für den Nachwuchs auf die Bühne.

Und natürlich wird bei dieser Großveranstaltung auch der verkaufsoffene Sonntag wieder für Aktionen und Einkaufserlebnis sorgen. Des Weiteren können Gäste am Torwachhaus bei den Schützen vorbeischauen oder in der Wandelhalle beim Chorgesang zuhören. Fürs Auge ist sicher die neue Skulpturenausstellung im Kurpark, „Kunstpark im Kurpark“, ein lohnendes Ziel, die ebenfalls am Sonntag startet. Am Samstag und am Sonntag ist der Eintritt in den Bad Mergentheimer Kurpark, der zu den zehn schönsten Parkanlagen in Deutschland gehört, frei.