Überschrift


BWL-Planspiel an der DHBW Mosbach

26. November 2016

Neue didaktische Methoden bei BWL – Branchenhandel Bau, Haustechnik, Elektro

Definitiv nicht trocken ist Lernen an der DHBW Mosbach: Die Studierenden der Vertiefung BWL – Branchenhandel Bau, Haustechnik, Elektro erprobten und erweiterten ihr Wissen mit einem neuen Planspiel.

Das PARLA-Trade-Brett-Planspiel vermittelt BWL-Themen spannend, motivierend und im Gesamtzusammenhang der Immobilienwirtschaft. Damit ist es für den Branchenhandel Bau, Haustechnik, Elektro sehr positiv, weil die Hintergründe in der Immobilienwirtschaft und allgemeine BWL-Themen gleichermaßen thematisiert werden, so Studiengangsleiter Prof. Dr. Alexander Neumann.

Die Studierenden investieren in verschiedene Immobilien auf den verschiedenen Kontinenten und müssen sich dabei erfolgreich positionieren und wirtschaften. Dazu kommen Aktivitätsaufgaben, in denen sich die Studierenden mit dem vorhandenen Know-how und über die Recherche mit ihren Kommilitonen messen müssen, worüber sie sich spielerisch Wissen aneignen.

Die Studierenden waren den ganzen Tag mit sehr viel Eifer bei der Sache und höchst engagiert. Sie begannen mit dem interaktiven Teamfindungsprozess, gefolgt von den Aufgaben und der Erarbeitung von Kalkulationshilfsmitteln bis hin zu Buchführungswerkzeugen für ihre eigene Spieloptimierung.

Den Studierenden hat es aber auch viel Spaß gemacht, die Zeit verging wie im Fluge für beide Seiten und es war sehr interessant. Letztendlich lagen alle Gruppen zum Ende weitgehend gleichauf, wenn man das auch nötige Glücksmoment herausnimmt, das jeweils in beiden Spielbereichen zwei der vier Teams geküsst hatte, die nicht von einem Verlust eines sehr teuren Gebäudes betroffen waren.

Der Erfolg des Tages war maßgeblich bestimmt durch Detlef Eigenbrodt (PARLA), der als Trainer mitwirkte und Prof. Dr. Alexander Neumann, Kirsten Bock und Prof. Dr. Anja Kern gleichzeitig in die spätere eigenständige Durchführung des Planspiels an der DHBW Mosbach einführte.