Überschrift


Duales Logistik-Studium in Baden-Württemberg

22. Oktober 2014

DHBW präsentiert Studienangebote beim Deutschen Logistik-Kongress

Seit knapp 40 Jahren bietet die Duale Hochschule Baden-Württemberg (ehemals Berufsakademie Baden-Württemberg) erfolgreich duale Logistik-Studiengänge an. Beim 31. Deutschen Logistik-Kongress vom
22. bis 24. Oktober 2014 in Berlin präsentiert die Hochschule zum vierten Mal ihre aktuellen Studienangebote im Bereich Logistik (Raum Bellevue, Stand B/08). Organisiert und koordiniert wird der Messeauftritt wieder vom Logistik-Netzwerk Baden-Württemberg.

An insgesamt sechs Standorten in Baden-Württemberg bietet die DHBW Studiengänge im Bereich Logistik an. In Mosbach können junge Leute Warenwirtschaft und Logistik im Studiengang BWL-Handel studieren. Am Standort Stuttgart wird Logistikmanagement vertiefend im Studiengang BWL-Dienstleistungsmanagement angeboten. Mannheim, Heidenheim und Lörrach haben den Studiengang BWL-Spedition, Transport, Logistik in ihrem Portfolio. Seit  1. Oktober 2014 rundet der Studiengang BWL-Industrie - Supply Chain Management am Standort Karlsruhe das DHBW-weite Bachelorangebot ab. Darüber hinaus gibt es am neu gegründeten Center for Advanced Studies (CAS) den berufsbegleitenden und berufsintegrierenden Masterstudiengang Master in Business Management in der Studienrichtung Supply Chain Management, Logistik & Produktion. In Berlin präsentieren die Standorte Mannheim und Mosbach ihre Studienangebote, vertreten durch Prof. Dr. Michael Schröder (DHBW Mannheim) und Prof. Dr. Dietmar W. Polzin (DHBW Mosbach).

Das innovative Studienkonzept der DHBW mit dem Wechsel zwischen Theorie- und Praxisphasen ist einzigartig in Deutschland und findet auch im Bereich „Logistik“ Anwendung: Die Partnerunternehmen – in diesem Fall vor allem logistikaffine Unternehmen aus Industrie und Handel sowie Speditionen und Transportunternehmen – übernehmen dabei als Mitglieder der Hochschule den praktischen Teil des Studiums, wählen ihre Studierenden selbst aus und stellen diese für die Zeit des Studiums an. Die Studierenden lernen während ihres dreijährigen Studiums abwechselnd für drei Monate an ihrem Standort der DHBW beziehungsweise bei ihrem dualen Partnerunternehmen und profitieren so von der Verzahnung theoretischer und praktischer Inhalte. Neben hauptamtlichen Professoren lehren auch zahlreiche Logistik-Experten aus den Partnerunternehmen in den Theoriephasen an der DHBW und tragen so zusätzlich zur engen Integration der theoretischen und praktischen Inhalte im dualen Studium bei.