Überschrift


144 Lebensretter an der DHBW Mosbach

12. Oktober 2017

„Helft helfen“: So lautete das Motto der Studierendenvertretung der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, mit dem sie Anfang Oktober zur Blutspende an den Campus Mosbach lud. Denn jede Blutspende rettet Leben. 144 Studierende und Mitarbeiter der DHBW Mosbach kamen, 120 von ihnen durften ihr Blut spenden.

Betreut wurden sie vom Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes. Besonders erfreulich waren die 60 Erstspender, die sich registrieren ließen. Auch nahmen viele Spender die Gelegenheit wahr, sich gleichzeitig als Stammzellspender testen zu lassen. „Viele Studierende verbrachten ihre Mittagspause beim Blutspenden“, so Georg Frey von der Studierendenvertretung. „Das zeigt uns, wie wichtig ihnen der Termin war.“ Die Freiwillige Feuerwehr Mosbach begleitete die Blutspendeaktion mit Stationen, an denen die Studierenden ebenfalls für ein paar Minuten in die Rolle von Lebensrettern schlüpfen konnten.

Der nächste Blutspendetermin des Deutschen Roten Kreuzes für alle Stadtbewohner findet am 27. November von 14.30 -19.30 in der Pattberghalle, Heidelberger Straße 39, statt. Personalausweis nicht vergessen!