Überschrift


Gudrun Reichert als Stellvertreterin der Zentralen Gleichstellungsbeauftragten wiedergewählt

28. Juni 2018

Am 19. Juni 2018 wurde Prof. Gudrun Reichert vom Zentralen Senat der DHBW für eine weitere zweijährige Amtszeit zur Stellvertreterin der Zentralen Gleichstellungsbeauftragten Prof. Anke Gärtner-Niemann gewählt. An der DHBW Mosbach bekleidet die Professorin ebenfalls das Amt der Örtlichen Gleichstellungsbeauftragen.

Für ihre zweite Amtszeit hat sich die Professorin viel vorgenommen: So möchte sie bei der anstehenden Überarbeitung der Prozesse des Berufungsverfahrens die Gleichstellungsperspektive noch stärker einbringen als bisher. Zurzeit liegt der Frauenanteil an den besetzten Professuren der DHBW Mosbach bei nur rund 14 Prozent. Einer der Gründe hierfür ist, dass sich nur wenige Frauen auf die ausgeschriebenen Professuren bewerben. „Auf viele Stellen im Bereich Technik bewirbt sich gar keine Frau, im Schnitt kommt nur etwa jede fünfte Bewerbung von einer Frau. Um dies zu ändern, möchte ich erreichen, dass verstärkt auf aktive Rekrutierungsmaßnahmen und den Einsatz von neuen Medien gesetzt wird.“

Wie bereits in ihrer ersten Amtszeit wird Gudrun Reichert außerdem auch weiterhin das Ziel verfolgen, mehr Schülerinnen für ein technisches oder Informatik-Studium an der DHBW zu begeistern. Der Studentinnen-Anteil in diesen Studiengängen liegt bei rund 20 Prozent. „Durch die fortschreitende Digitalisierung werden sich enorme Herausforderungen und gesellschaftliche Umwälzungen ergeben. Deshalb sollten wir Frauen uns im IT-Bereich vermehrt einbringen und die digitale Zukunft mitgestalten“, erklärt Reichert.

Mehr Informationen zum Thema Gleichstellung, Chancengleichheit und Familie finden Sie hier: www.mosbach.dhbw.de/unsere-hochschule/organisation-gremien/gleichstellung-chancengleichheit-und-familie.html

Prof. Gudrun Reichert

Professorin Allgemeine BWL Fakultät Wirtschaft
Gleichstellungsbeauftragte

gudrun.reichert(at) mosbach.dhbw.de 06261 939-122 Detailansicht