Überschrift


„Macher mit gesundem Pragmatismus“

18. Dezember 2017

DHBW Mosbach verabschiedet Absolventinnen und Absolventen

Freude, Stolz und Aufregung, aber auch ein wenig Wehmut waren die vorherrschenden Gefühle, als die DHBW Mosbach im Dezember ihre 1.026 Absolventinnen und Absolventen des Jahrgangs 2014 verabschiedete. Die zwei Graduierungsfeiern fanden im Dezember an den beiden Campus Mosbach und Bad Mergentheim statt.

„Wir haben Sie als zielorientiert und belastbar, als teamfähig und aktiv, leistungsorientiert, diszipliniert und ausdauernd erlebt“, zeigte sich Rektorin Prof. Dr. Gabi Jeck-Schlottmann in der Alten Mälzerei in Mosbach stolz auf die 881 Graduierten der Studiengänge Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen, Elektrotechnik, Mechatronik, Bauingenieurwesen, Holztechnik, Informatik, BWL, Onlinemedien, Wirtschaftsinformatik und Rechnungswesen-Steuern-Wirtschaftsrecht. „Mit der Urkunde halten Sie eine Eintrittskarte ins Berufsleben in der Hand, die Ihnen viele Türen öffnet.“

Eine mögliche Tür sei Entrepreneurship, das Gründertum. „Entrepreneurship ist jedoch mehr als ein eigenes Unternehmen zu gründen, es bedeutet auch unternehmerisches Denken innerhalb des Unternehmens. Unsere Unternehmen brauchen Entrepreneurship, um stark zu sein im internationalen Wettbewerb“, führte die Rektorin aus. Dazu benötige es unternehmerisch denkende junge Leute, die Chancen erkennen, kreativ und leistungsbereit sind, die brennen und mit Durchhaltevermögen Innovationen durchsetzen. „Als DHBW-Absolventinnen und -Absolventen sind Sie nicht nur Theoretiker sondern auch Macher mit einem gesunden Pragmatismus. Trauen Sie sich, mutige Entscheidungen zu treffen!“, riet Gabi Jeck-Schlottmann.

„Mit viel Engagement und Leistungswillen“

Auch die Absolventinnen und Absolventen des Campus Bad Mergentheim wurden feierlich verabschiedet. Campusleiter Prof. Dr. Seon-Su Kim freute sich über 145 Absolventen der Studiengänge BWL-International Business, BWL-Gesundheitsmanagement sowie Wirtschaftsingenieurwesen: „Sie haben mit viel Engagement und Leistungswillen Ihr Ziel verfolgt und dürfen stolz auf das Erreichte sein. Wir alle – Hochschule, Familie, Freunde und Duale Partner - haben Sie gerne auf diesem Weg begleitet und unterstützt.“

Alina Christina Beugler, Absolventin von BWL-International Business, ließ in ihrer Rede die Studienzeit Revue passieren: „Das Studium hat uns definitiv viel Schweiß, Blut und Tränen gekostet. Aber wir haben uns nicht nur fachlich, sondern auch persönlich unglaublich weiterentwickelt.“ Im Namen aller Absolventinnen und Absolventen dankte sie der DHBW: „Sie alle haben uns überall und jederzeit unterstützt, wo es Ihnen nur möglich war und das weit über das normale Maß hinaus.“  

Wirtschaftsnahes Studium in kleinen Gruppen überzeugt

Die Festrednerin der Mergentheimer Graduierungsfeier Sophie Schwab, Leiterin der Landesvertretung des Dualen Partners DAK-Gesundheit Bayern, hob hervor, was die Unternehmen besonders schätzen: „Mit der DHBW haben wir den richtigen Partner für das duale Hochschulstudium mit einem überzeugenden Angebot.“ Die Organisation in dreimonatigen Studien- und Praxisblöcken ermögliche eine fokussierte Ausbildung in Theorie und Praxis und gebe Planungssicherheit. „Das wirtschaftsnahe Studium, welches in kleinen Gruppen anstatt in großen Hörsälen absolviert wird, überzeugt uns. Wir setzen auf eine langfristige Zusammenarbeit und unterstützen darum die DHBW über die Stiftung Pro DHBW Mosbach.“

Fotos Campus Mosbach:

Die Fotos der Graduierungsfeier am Campus Mosbach können noch bis Ende Januar 2018 beim Fotostudio Kapferer bestellt werden:

www.fotostudio-kapferer.de
Login: DHBW2017

Graduierungsfeier Campus Mosbach

Graduierungsfeier Campus Bad Mergentheim